Fachberatung

Beschichten von Außenbordern, Saildrives, Bugstrahlern, Propellern und Kielen

Außenborder und Saildrives sind normalerweise aus Aluminium. Propeller aus Bronze oder Aluminium. Kiele aus Blei oder Gusseisen. Es ist deshalb wichtig, ein Antifouling zu wählen, das sich mit dem Bootsbaumaterial verträgt und für die besonderen Anforderungen hart genug ist.

Schritt 1: Arbeits- und Gesundheitsschutz

Bevor Sie mit den vorbereitenden Arbeiten beginnen, stellen Sie eine gute Belüftung sicher. Tragen Sie ausreichende PSA. Wir empfehlen Sicherheitsbrille, Gummihandschuhe, Overall (bedecken Sie alle Hautpartien) und Staubmaske.

Schritt 2: Vorbereitung

Der Schlüssel zum erfolgreichen Korrosionsschutz für Metalle im Unterwasserbereich ist die gründliche Untergrundvorbereitung. Bevor Sie beginnen, muss das Bootsbaumaterial bestimmt warden.

Schritt 3: Grundieren

Verwenden Sie die empfohlenen Grundierung für das festgestellte Bootsbaumaterial und das gewählte Antifouling. Folgen Sie der Empfehlung auf dem Dosenetikett.

Schritt 4: Antifouling auftragen

Tragen Sie das gewählte Antifouling entsprechend der Empfehlung auf dem Etikett auf. Beachten Sie besonders die aufzutragende Schichtdicke, das Überstreichintervall und die Zeit vor dem zu Wasser lassen.

"Achten Sie besonders auf Ihre Zinkanoden!"

Zinkanoden, die häufig in der Nähe des Propellers angebracht sind dürfen grundsätzlich nicht überstrichen werden, da sie sonst bedenklich an Wirkung verlieren. Anstriche auf Außenbordern, Metallen im Unterwasserbereich und Kielen können Probleme der Haftung des Antifouling nach sich ziehen. Deshalb ist eine gründliche Untergrundvorbereitung unerlässlich und verbessert wesentlich die Haftung zwischen Bootsbaumaterial und Anstrich.

Sie können unseren Farben Kalkulator verwenden, um festzustellen, wie viel Farbe benötigt wird. Geben Sie einfach die Art und die Abmessungen Ihres Bootes, das Produkt, das Sie verwenden, und die Anzahl der benötigten Schichten ein, und Sie erhalten eine hilfreiche Einschätzung.

Wie viel Farbe brauche ich?

Wir helfen Ihnen bei der Berechnung des Farbbedarfs.

Welches Produkt möchten Sie auftragen?

Welcher Bootstyp?

Motorboot

Kurzkieler

Langkieler

Wie groß ist das Unterwasserschiff?

Formulierungen ausblenden Formulierungen anzeigen

1 x LWL x (B+D) = Unterwasserfläche (m2)

0.5 x LWL x (B+D) = Unterwasserfläche (m2)

0.75 x LWL x (B+D) = Unterwasserfläche (m2)

Abkürzungen
LÜA = Länge über Alles
LWL = Länge Wasserlinie
B = Breite
Tg = Tiefgang
F = Freibord

Welche Auftragsmethode?

Wie viele Schichten möchten Sie auftragen?

Wenn Sie weniger als die empfohlene Mindestanzahl von Schichten auftragen, kann dies die Leistung der Beschichtung beeinträchtigen.

Um ein ? x ? x ? ??, mit ? Schichten

Sie benötigen ? Liter von

HINWEIS, dises Programm dient nur zur Abschätzung.

Produkt anzeigen

Streichen Sie Ihr Boot wie ein Profi

Finden Sie die besten Produkte, um Ihr Boot in einem großartigem Zustand zu erhalten

Erhalten Sie allen notwendigen Support, um Anstricharbeiten mit Zuversicht auszuführen

Profitieren Sie von unserer ständigen Innovation und unserem wissenschaftlichen Know-how